DOM@INNAMEN

SONDERFORMEN + RARITÄTEN / SPECIALITY + RARITY


 

 

 

 

 

 

16.   ß-Domain

Eine ß(sz)-Domain ( auch ßdomain,  in allen Schreibweisen, sowie alle im Plural) ist eine Sonderform in einem Teilbereich des hirarichischem Domain Name System (DNS). Die Bezeichnung ist eine konstruierte Sprache . Charakterisch ist das  " ß "  im Domainnamen.

Verwendet wird sie hauptsächlich bei Namen und Bergriffen, wie sie trotz neuer Rechtschreiberegel in Deutschland noch gebräuchlich sind.

Sie ist wohl eine Homage an die deutsche Rechtschreibung, denn es gibt sie nur als  " .de  " unter den TLD. Ansonsten benutzt man das  " ss " . Domainnamen mit  " ß " gehören damit weltweit zu den Besonderheiten und sind somit eine  Rarität.

( Die ß-Domain hat das Kürzel   " ßd " ).

 


Inhaltsverzeichnis

1     Überblick
2     Charakteristische Merkmale
3      Varianten                                                                                                                                                                                         3.1   3-stellige ß-Domains
3.2   mehrstellige ß-Domains
4       Einzelnachweise
5       Weblinks

 


Überblick

Das  " ß " ist für viele anderssprachige Menschen ein ungewöhnlicher Buchstabe.

Erst seit 2010 darf es im Domainnamen bei  ".de "  TLD eingesetzt werden. Hier gibt es noch einiges Potential bei der Namensfindung.

Dies macht die ß-Domain zu einer interessanten, originellen Minderheit unter den Domainnamen.
       

 

Lesen Sie bitte auch den Artikel von DENIC unterhalb der Weblinks !




Charakteristische Merkmale

In der Regel steht das  " ß " am Ende eines Namens oder Begriffs. Es gibt aber auch Ausnahmen ( z.B. bei Eigennamen ). Bei Domainnahmen muß nicht zwingend die Rechtschreibregel eingehalten werden. Hier dient es auch dem Zweck. So um vielleicht auch die Aufmerksamkeit zu erwecken. Eine andere Möglichkeit sind künstliche Begriffe, die nicht auf Grund Ihres Inhalts, sondern wegen ihrer Seltenheit begehrt sind. Damit werden sie künftig auch für Sammler und Kapitalanleger interessant werden.

 

Zu beachten ist, dass derzeit noch nicht alle Internet-Browser das  " ß  " korrekt verarbeiten können und dieses in ein  " ss " ( Doppel-s ) umwandeln. Dadurch kann es zum Anzeigen anderer Seiten kommen. Das Problem wird aber durch neue Updates mittelfristig behoben sein.

 

 

Varianten

Die Bezeichnung der Stelligkeit richtet sich nach der Anzahl der von der Mitte links bzw,rechts stehenden Buchstaben/Ziffern/Zeichen.
Eine Ausnahme bildet  " - " , was imaginär auch noch um eine Stelle reduziert.

3-stellige ß-Domains

Sie werden hier als 3-stellig gewertet, weil sie meist keinen direkten optischen Bezugspunkt zur imaginären Reduzierung bieten.

Beispiele:
     kuß   ,   maß  ,  fuß   ,     ruß   ,        .....
 

Bei wenigen Ausnahmen, kann aber durch einfügen von  " - "  sowie Buchstaben und Ziffern doch eine gewisse imaginäre Reduzierung auf 1 Zeichen erkannt werden. Der Fokus des Auges liegt in diesem Fall auf der Mitte dieser Varianten. Dies sind dann wieder jene Raritäten für Sammler und Kapitalanlagen, die einmalig weltweit sind - denn diese gibt es weltweit nur  40x  für die TLD " .de ".

 

Beispiele:

     ß-ß    ,    ß1ß    ,     ß8ß   ,    ßdß    ,    ßnß    ,    ßüß    ,    .....

 






Mehrstellige ß-Domains 

 

Hier wird es für den Deutschsprachigen übersichtlicher. Die Domainnamen können in gewohnter Schreibweise wiedergegeben werden. Dadurch steigt auch die Identifizierung zum Domainnamen wieder.Für Deutsche vorteilhaft, für die Anderen relativ uninteressant. Dennoch hat das  " ß "  seine Daseinsberechtigung.

Beispiele " Eigennamen ":

     rußig    ,    kläßig    ,    wußtmann    ,    heß    ,    lißner    ,     .....

 

Beispiele  " Begriffe ":

    bandmaß    ,    ziegenfuß    ,    kaminruß   ,    Fettkloß     .....

 

oder hier eine ganzbesondere Rarität, nicht schön, aber nur 1x  unter bald hunderten TLD auf der Welt

                            www.abcdefghijklmnopqrstuvwxyzäöüß-0123456789.de

alle möglichen Tastaturzeichen mit  " ß " .

 


Einzelnachweise

- Domainnamen  Sonderformen+Raritäten von Manfred Buttke Web-Dokumentation
- Konstruierte Sprache, Tonsprache, Signalsprache, Zeichensprache, Plansprache, Kreolsprachen, ...     von Bucher Gruppe von Books Llc''
- Deutsch Grammatik: Wortarten, Wortbildung, Satzglieder und Satzbau  von Iris Glahn von Compact
- Ratgeber Domain-Namen: Die 100 wichtigsten Fragen & Antworten rund um Internet-Domains                von Florian Huber und Florian Hitzelberger

Weblinks
WIKIPEDIA  Domain
WIKIPEDIA  Domain Name System
WIKIPEDIA  Konstruierte Sprache
WIKIPEDIA  Namenforschung
WIKIPEDIA  Etymologie
WIKIPEDIA  Internationalizing Domain Names in Applications
Beukenberg Rechtsanwälte Was sind Domainnamen  www.werberechtler.de
Manfred Buttke  Domainnamen  Sonderformen+Raritäten (Web-Dokumentation)   www.manfredbuttke.de

 

 

Hier noch ein sehr interessanter Artikel zu diesem Thema ß-Domain:

.de: ab sofort für jedermann mit ß verfügbar

Seit 26.10.2010 hält der Buchstabe ß Einzug unter .de. Um Domain-Streitigkeiten vorzubeugen, können allerdings erst einmal nur die Inhaber von .de-Domains mit einem Doppel-s die neuen Namen registrieren.

Seit dem 16. November ist das scharfe S unter .de nun für jedermann verfügbar. Es kommt nicht mehr darauf an, ob der Name mit Doppel-S bereits registriert ist: ist der gewünschte Domain-Name mit ß noch frei, kann er sofort registriert werden.

Auf den ersten Blick machen viele Namen wie Wasser, Masse, Einkommenssteuer und so weiter mit Eszett keinen Sinn, da entweder der Sinn des Wortes verfälscht wird (vergleiche Masse und Maße) oder das Wort in dieser Form nicht existiert (Einkommenssteuer vs. Einkommenßteuer).

Trotzdem kann es durchaus Sinn machen, auch diese Schreibweise zu registrieren, um Grabbern zuvor zu kommen. Die Firma Nespresso dürfte sich beispielsweise sicher Gedanken machen, ob sie den Namen nespreßo.de selbst schützt oder aber darauf hofft, dass nicht eines Tages ein Dritter unter dieser Domain eigene Inhalte hinterlegt und so den bekannten Marken- bzw. Firmennamen für sich benutzt.

Achtung: Aktuell können noch nicht alle Browser mit dem Sonderzeichen ß (scharfes S oder Eszett) umgehen. Es ist möglich, dass das Zeichen ß in ein Doppel-S umgewandelt wird und somit der Inhalt einer anderen Seite angezeigt wird.

Wir rechnen jedoch mittelfristig mit Software-Updates auf neuere Browser- Versionen, die das Sonderzeichen ß korrekt auflösen.

Autor: sw

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!